Rezepturen

Wie man Safran wählt


Safranpulver ist Safran zum Kochen vorzuziehen

Geschmack unverkennbar und Parfüm intensiv kann ich das nicht verfehlen Safran. Es gibt jedoch einige Tricks, um zu lernen, wie man unter den verschiedenen auf dem Markt angebotenen Produkten den Safran mit den besten identifiziert organoleptische Eigenschaften.

1. Preis und Gewicht. Safran ist ein teures Produkt, und ein zu niedriger Preis verbirgt sicherlich unangenehme Überraschungen: Möglicherweise wurde Safran von schlechter Qualität verwendet, oder andere Teile der Blume wurden mit den Narben (den leuchtend roten Fäden, aus denen Safran besteht) gemischt. Sie geben Farbe, ohne Geschmack zu verleihen. Achten Sie auf das Gewicht: Einige Beutel kosten andere nur, weil sie eine viel geringere Produktmenge enthalten.

2. Rot. Öffnen Sie beim Öffnen des Beutels zunächst die Farbe des Pulvers: Qualitätssafran ist leuchtend rot, hell und ohne weiße Punkte. Wenn der Safran hellrot ist oder weiße Punkte aufweist, bedeutet dies, dass der Safran mit anderen Komponenten ohne gastronomischen und kommerziellen Wert gemischt wurde.

3. Konsistenz. Überprüfen Sie beim Öffnen des Beutels, ob das Pulver gleichmäßig und klumpenfrei ist und reibungslos gleitet. Wenn nicht, ist es nass und Sie haben es zum gleichen Preis gekauft, weniger Safran und mehr Wasser.

4. Farbe, Geschmack und Aroma. Ein hochwertiger Safran erkennt man auch an der richtigen Beziehung zwischen Farbe, Aroma und Parfüm. Bezweifle das Produkt, wenn das Gericht sehr bunt, aber nicht proportional gewürzt ist.

5. Bewahren Sie das Aroma. Qualitätssafran bewahrt seine Farbe, sein Aroma und seinen Geschmack im Laufe der Zeit unverändert. Achten Sie nur darauf, dass Sie es im Dunkeln in einem geschlossenen Gefäß vor Feuchtigkeit schützen.

6. Besserer Faden oder Pulver? Pulver ist Narben vorzuziehen. Tatsächlich enthalten die Narben oft weniger wertvolle weiße Teile. Das Pulver hat auch einen einheitlichen Geschmack und eine einheitliche Farbe im Vergleich zu dem Faden, den es leichter auflöst, ist leicht zu dosieren und behält seine Eigenschaften länger bei.

7. Die Marke. Safran in Beuteln muss für ein Gesetz, das auf das königliche Dekret von 1936 zurückgeht, ausschließlich ein 100% reines Produkt sein. Eine Garantie für die Sicherheit beim Kauf von Safran besteht darin, sich an die bekanntesten Marken zu wenden.

Zwei Vorbehalte

  • Safranbeutel sollten im Dunkeln in einem fest verschlossenen Gefäß aufbewahrt werden.
  • In einigen Märkten in Nordafrika wird Safran in großen Mengen für wenig Geld angeboten. In Wirklichkeit handelt es sich nicht um Safran, sondern um eine Reihe von Gewürzen (insbesondere Kurkuma und Saflor) mit einem völlig anderen Geschmack.


Video: Safran Risotto Rezept (November 2021).