Suchen

Loropetalum chinense: Vielfalt und Pflege


Es ist schwierig, in einem Blumenbeet oder in einem Garten eine Pflanze von nicht zu bemerken Loropetalum weil es eine Art ist, die dank ihres Aussehens unsere Aufmerksamkeit sofort auf sich ziehen kann. Er hat keine europäische Herkunft, er kam sehr spät auf unserem Kontinent an, aber er gewann sofort die Sympathie derer, die Gärten entwerfen und zeichnen, weil er sie mit Geschmack ausstatten und charakterisieren kann.

Wir finden oft die Loropetalum In Parks und Gärten kennen wir den Namen vielleicht nicht, wir wissen noch nicht, wie wir ihn verbinden sollen, aber dank dieses Artikels können Sie Ihr botanisches Wissen bei Ihrer nächsten Tour in einem Park unter Beweis stellen.

Loropetalum chinense

Mit seiner typischen Farbe von Blättern und Blüten ist die Loropetalum Es ist ideal für die Verschönerung von Parks und Rasenflächen. Sein Name bedeutet "Blütenblatt aus Wolle", Es ist eine in Asien beheimatete Pflanze, die zur Familie der Hamameliadaceae gehört. Es entwickelt sich nicht nur vertikal, sondern erweitert sich auch und wächst horizontal. Es erscheint als Strauch mit einem dichten Aststamm.

Bei den Blättern geht es darum kleine ovale Blätter Dies kann viele Grüntöne annehmen und sogar mit rötlichen Tönen auftreten. Es gibt Sorten von Loropetalum die sogar 5 Meter hoch werden, aber am häufigsten sind die Zwerge, ein oder zwei Meter hoch, weil die Eigenschaft, für die die Loropetalum Es wird ausgewählt, um in Gärten und Parks eingefügt zu werden, und seine Fähigkeit, den Raum mit seinen dichten Zweigen zu füllen. In Gärten werden auch Hecken angelegt, die sich durch ihre hohe Dichte und Schönheit auszeichnen.

Die Blüten dieser Pflanze blühen wie in den meisten Fällen im Frühling und können je nach Art unterschiedliche Farben aufweisen. Sie sind keine riesigen Blüten, aber nicht einmal unsichtbar. erinnere dich an die der Hamamelis Daher sind es längliche Blüten, die immer in Gruppen erscheinen und in Gruppen zusammengefasst sind. Das Blüten eines Loropetalums Gesund sind in der Regel reichlich vorhanden, die Blütenstände jenseits ihrer Farbe können alle Zweige bedecken und blühen neben dem Frühling auch zu anderen Jahreszeiten, zum Beispiel im Sommer, und geben Hecken oder blühende Sträucher sogar bis zum Herbstperiode.

Loropetalum rubrum

Unter den Sorten dieser Pflanze gibt es die Chinense Rubrum, eine der bekanntesten und in unserer Region leichter zu finden. Wir können es an den Blättern und Blüten erkennen, die eine schöne burgunderrote Farbe haben, die den Namen "Rubrum". Es ist eine der Sorten, die für diese Pflanze Rekordhöhen von bis zu 5 Metern erreicht, auch wenn die Hauptentwicklungsrichtung die horizontale ist. In unserem Klima ist es angenehm, verträgt die Kälte, wenn es nicht zu eisig ist, verbringt nicht gerne zu viel Zeit im Schatten und es ist wichtig, dies zu wissen, wenn man seine mögliche Position in einem Garten für einen Tisch festlegt.

Loropetalum: Vielfalt

Neben dem "Rubrum" Wir finden andere Sorten, die alle Gartenliebhaber sicherlich kennen werden, aber wir wiederholen sie für diejenigen, die das nicht kannten Loropetalum oder er hatte es gesehen, kannte aber seinen Namen und seine technischen Eigenschaften nicht. Wir haben das L. Feuertanz, einer der bekanntesten, in der Tat sehr geschätzt für die helle Farbe sowohl der roten Blätter als auch der Götter Blumen, rosa Ladungen. Im Gegensatz zur vorherigen Sorte ist diese Sorte nicht riesig und befindet sich in einer durchschnittlichen Höhe von einem Meter, maximal anderthalb Metern.

Das Loropetalum Black Pearl es ist noch niedriger, in Wahrheit ist es das kleinste und kompakteste von allen. Sein Name ist auf die Farbe der Blätter zurückzuführen, die so tief und dunkelrot sind, dass sie schwarz erscheinen. Die Blüten sind heller, meist stark fuchsiafarben und halten von Frühling bis Herbst, weshalb dies der Fall ist Loropetalum ist in Gärten und Parks sehr willkommen.

Loropetalum Bonsai

Unter den Pflanzenarten gibt es auch die Bonsai, die sich durch ihre sehr geringe Größe auszeichnet und diesen Namen verdient. Die Blüten und Blätter Von dieser Sorte ist ein wunderschönes leuchtendes Rot, das immer eine gute Wirkung erzielt, wenn es in einem grünen Bereich platziert wird, sei es klein oder groß. Damit es optimal blüht, ist es am besten, es in die Sonne zu stellen, indem Sie es nur im Sommer an einen geschützten Ort bringen, wenn die Temperaturen steigen und die Sonne wilder als je zuvor sein kann, insbesondere in einem Land wie dem unseren.

Loropetalum: Pflege und Befruchtung

Der grüne Daumen ist nichts für die Pflege Loropetalum Wer ist zufrieden mit kleinen Aufmerksamkeiten und trivialen Tricks. Es bevorzugt einen sauren und nicht kalkhaltigen Boden, es wächst sehr langsam, aber wenn es blüht, tut es dies fast plötzlich. Das Pflanzen sollte im Frühjahr oder Herbst erfolgen und ein Loch graben, das die zukünftigen Dimensionen berücksichtigt, wenn der Raum zwischen einer Pflanze und einer anderen festgelegt wird. Wie wir bereits gesagt haben, ist es besser, wenn sich die Position in einem Halbschattenbereich befindet, mit einer bestimmten Lichtmenge, aber nicht direkter Sonneneinstrahlung für zu viele Stunden.

Besonders im Sommer die Loropetalum Es sollte regelmäßig gewässert werden, damit der Boden immer feucht ist, aber eine Stagnation verhindert, die für viele Pflanzen, einschließlich dieser, sehr gefährlich ist. Die Düngung muss im Herbst und Winter erfolgen, wenn es am besten ist, die Pflanze von Kälte und plötzlichen Frösten fernzuhalten.

Loropetalum-Parasiten

Es ist keine Pflanze, die besonders von Schädlingen und Krankheiten befallen ist, die größte Gefahr für die Loropetalum ist, dass die Wurzeln aufgrund eines Überschusses an Bewässerung verrotten oder dass aus genau demselben Grund eine Stagnation entsteht.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, folgen Sie mir auch auf Twitter, Facebook, Google+, Instagram


Video: Wie man einen Bonsai gestaltet (September 2021).