Suchen

Staphylococcus: Was es ist, Symptome und Heilmittel


Von Infektionen aus Staph Wir hören oft davon, während der Schwangerschaft, aber nicht nur. Es ist jedoch wichtig, wirklich zu wissen, was es ist, ohne sich der Medizin mit dem Vorwand hinzugeben, den Arzt zu ersetzen, wenn man ihn nicht der Reihe nach empfiehlt, sondern zumindest zu verstehen versucht, was es ist, welchen Grad an Sorge man hat und was zu tun. um besser zu werden

Staphylococcus aureus

Staphylococcus aureus, ursprünglicher Name "Staphylococcus aureus " seit 1884 ist es ein Grampositives Bakteriumvom asporigenen Typ und zur Familie von Staphylococcaceae, ist in der Mehrzahl der Erwachsenen vorhanden, ist unbeweglich, hat keine wahrnehmbare Kapsel.

Warum heißt es Aureus? Es ist leicht zu sagen. Dieser Name wurde der Art gegeben, über die wir sprechen, da ihre Pflanzen eine goldgelbe Pigmentierung annehmen. Es versteht sich von selbst, dass Aureus der beste Spitzname war. Die goldene Farbe ist für die Aufzeichnung keine Magie, sondern das Ergebnis von Synthese von Carotinoideninsbesondere von Zeaxanthin und des Vorhandenseins anderer Faktoren, die in wenigen Zeilen schwer zusammenzufassen und ohne solide medizinische Grundlage zu verstehen sind. Das Staphylococcus aureus Wir können jedoch sagen, dass es auf der Ebene der Haut, der Schleimhaut des vorderen Teils der Nase und des Pharynx vorhanden ist, alles Bereiche, die jederzeit sehr leicht zu infizieren sind. Unglücklicherweise.

Staphylococcus: Ansteckung

Staphylokokkeninfektion kann durch kontrahiert werden Physischer Kontakt, Im Allgemeinen jederzeit, aber natürlich steigt das Risiko, wenn eine Person Schnitte oder Wunden hat und versehentlich mit infizierten Personen oder mit durch das Bakterium kontaminierten Oberflächen in Kontakt kommt. Wir meinen, Aerobier sind es kann nur in Gegenwart von Sauerstoff leben. Staphylokokken können auch fakultative Anaerobier sein, und diesmal bedeutet dies, dass sie normalerweise Sauerstoff benötigen, aber bei Bedarf auch in Abwesenheit überleben können.

Es klingt seltsam, aber es stellt sich heraus, dass diese Mikroben normalerweise vorhanden sind auf der Haut und in der Nase von gesunden Personen, die keine Probleme oder Schäden verursachen, verursachen sie keine Hautinfektionen. Sie können sich jedoch in Krankheitserreger verwandeln und zu diesem Zeitpunkt sogar sehr gefährliche Infektionen auslösen.

Bevor wir darüber sprachen Staphylococcus aureusEs ist sicherlich nicht das einzige, das existiert. Insgesamt haben wir vorerst mindestens dreißig verschiedene identifiziert, auch wenn der Aureus der bekannteste ist und bleibt, auch weil er das Bakterium ist, das für die meisten Hautinfektionen verantwortlich ist und nicht nur . Er ist immer der Schuldige, das Potenzial, wenn wir einen Vertrag abschließen Lungenentzündung und Bakteriämie oder wir haben gesundheitliche Probleme wie das Toxic-Shock-Syndrom und eine Lebensmittelvergiftung, die beide auf das Vorhandensein von Staphylokokken zurückzuführen sind.

Staphylococcus: Symptome

Das Problem, das am häufigsten mit dem Vorhandensein von verbunden ist Staphylokokken ist das von Hautinfektionen. Dies beinhaltet Symptome wie Hautknollen ähnlich wie Pickel, die anschwellen und mit Eiter, Impetigo, Blasen und Krusten, Cellulite, Schwellung und Rötung gefüllt werden können.

Die Haut ist der Haupt-, aber nicht der einzige Bereich von der Infektion betroffen Dies kann, insbesondere in schwerer Form, auch andere Körperteile wie Herz, Blut, Gelenke, Knochen und Lunge betreffen.

Staphylococcus: Hals

Wenn Staphylokokken nicht nur die Haut befallen, sondern auch die Mundschleimhaut infizieren können, kann das Vorhandensein dieses Bakteriums in Nase und Rachen selbstverständlich dazu führen Mandelentzündung und Halsschmerzen. Eine weitere "Variante des Themas" betrifft beispielsweise den Urin mit Blasenentzündung, das Magen-Darm-System oder insbesondere, wenn die Infektion über die Nahrung erfolgt.

Staphylococcus in der Schwangerschaft

Eine der häufigsten Infektionen während der Schwangerschaft ist Staph aureus. Die ersten Symptome treten normalerweise innerhalb von zehn Stunden nach der Infektion und häufig auf betreffen das Magen-Darm-System. Wir sprechen daher von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Bauchkrämpfen. Es ist leicht, Staphylokokken mit einem Darmvirus zu verwechseln, bevor man zu voreiligen Schlussfolgerungen gelangt, ist es daher besser, dies zu untersuchen.

Es gibt auch Fälle, in denen andere erkennbarere Symptome auftreten, wie das Auftreten von Pusteln und Furunkel auf der Haut oder in der Mundhöhle oder wie die bereits erwähnte und lästige Blasenentzündung. Da wir uns mit diesem Thema befassen, sollte auch gesagt werden, dass dieses Bakterium während des Stillens Mastitis verursachen kann, eine sehr schmerzhafte Entzündung der Brust.

Staphylococcus: Heilmittel

Entzündungen lösen von Staph In der Regel erfolgt dies durch Antibiotika-Behandlungen oder durch Entwässerung der Infektion. Es gibt einige Stämme, die dieser Art der Behandlung widerstehen können. Die Behandlung der Infektion kann kompliziert werden und andere Arten von Therapien umfassen, die häufig auf der Verwendung alternativer Antibiotika beruhen.

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir auch auf Twitter, Facebook, Instagram


Video: Heilmittel Oregano. Oreganoöl I Wirkungen und Anwendungen (September 2021).